Das geht auch mich an

Orientierungshife zur Holocaust-Education

Mit: Ekkehard Lagoda, Schulreferent, Ltg.
Gerda E.H. Koch, Vorstandsmitglied GEE, Autorin, Hg.
Kirsten Neumann, Fachberaterin, Mitautorin

Die umfangreiche Orientierungshilfe, die 2019 erscheinen soll, umfasst ein fächer- und jahrgangsübergreifendes Curriculum mit Infos und Praxsbeispielen zur Holocaust-Education für die Klassen 3 bis 13.
Ein wesentliches Ziel ist es, die Shoah, den Mord an den europäischen Juden, nicht isoliert darzustellen, sondern einzubinden in den Kontext einer jahrhundertealten Tradition und Geschichte mit wechselvollen Beziehungen. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass dies von der Grundschule bis zur Oberstufe (auch BBS) erfolgen soll. Das Angebot umfasst dabei fünf Dimensionen: Spurensuche, Erinnerungskultur, Nationalsozialismus, Judentum und Konsequenzen (für heute).
Nach einer theoretischen Einführung in den Aufbau der Orientierungshilfe, die wesentlichen Ziele und Inhalte soll anhand ausgewählter Beispiel und Materialien zu den fünf Dimensionen in Gruppen jeweils für unterschiedliche Schulstufen gearbeitet werden können.

... zum Seitenanfang